Aktien Euro-Krise (14 Aktien)

Synonyme: Finanzkrise, Immobilienkrise, Verschuldung, Staatsverschuldung  
Trendbild - Euro-Krise
 

Trendlink Index Euro-Krise


114.540.0%[0.0]25.03.20191M (+1.99%)1J (-2.75%)5J (+14.54%)
 
 
 

Euro-Krise

Die Eurokrise resultiert aus einer Vielzahl unterschiedlicher Faktoren, deren jeweilige Gewichtung umstritten ist. Insbesondere im Fall Griechenlands steht die Entwicklung der Staatsschulden im Vorfeld der Krise im Vordergrund. Auch in anderen Ländern der Eurozone machte es die Eurokrise schwierig bis unmöglich, die Staatsschulden ohne Hilfe von Dritten zu refinanzieren. Zum Teil werden weniger die Staatsschulden an sich als vielmehr die gesamtwirtschaftliche Verschuldung als eigentlich ausschlaggebend für die Refinanzierungsprobleme gesehen. Als Ursache der Krise gilt, dass in vielen Euro-Ländern nach dem Wegfall der nationalen Währungen und des damit verbundenen Wechselkursmechanismus die Entwicklung geeigneter interner Anpassungsmechanismen missglückt war.

Fehlende Aktie meldenNeue Analyse verfassen

Aktienliste

Rang
Aktie
% 1 Jahr
Chart 1 Jahr
Kurzbeschreibung
Analysen
< Vorherige SeiteNächste Seite >

Fonds/ETFs

Analysen Aktien Euro-Krise Fehlende Aktie meldenNeue Analyse verfassen

 
Anzahl Kommentare
Letzter Kommentar
Analysierte Aktien
% 1 Jahr
x