Analyse Aktien China-Internet

Chinesische Internetaktien mit Kursfantasie

Ein Beitrag von Oli41Gel 31 01.10.2014

China ist das von der Bevölkerungszahl her größte Land der Erde und mittlerweile schon in zahlreichen Branchen führend. Insbesondere beim Internet zeigt sich derzeit eine enorm wachstumsstarke Entwicklung, die es bereits seit einigen Jahren gibt. So hat sich der Solactive China Internet Index, der die wichtigsten chinesischen Internetaktien beinhalten, beispielsweise in den vergangen vier Jahren vom Wert her etwa vervierfacht.
 
ALIBABA GROUP HOLDING LTD (W...
 
 
Baidu Inc
 
 
YY Incorporation
 
 
Ctrip.com International Ltd
 

Zu den Branchen, die in den nächsten Jahren weiter an Stellenwert gewinnen werden, gehört als in China definitiv das Internet. Das Interesse der Bevölkerung und auch zahlreicher Unternehmen ist extrem groß, das Internet zu nutzen und zahlreiche Dienste und Services anzubieten. Waren es in 2006 nur etwas mehr als 120 Millionen Chinesen, was etwa ein Zehntel der Bevölkerung ist, die das Internet genutzt hat, so nennen aktuelle Statistiken inzwischen mehr als 630 Millionen chinesische Internetuser. Darüber hinaus gibt es bereits einige chinesische Unternehmen, die als Schwergewichte im Bereich Internet anzusehen sind und es durchaus mit den starken Konkurrenten aus den Vereinigten Staaten sowie aus dem europäischen Raum aufnehmen können.


Auch beim Online-Handel gibt es enorme Wachstumsraten. Im vergangenen Jahr belief sich der von Chinesen auf Webseiten generierte Umsatz auf über 170 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Hierzulande beläuft sich der gesamte Einzelhandelsumsatz auf etwa 200 Milliarden Euro jährlich, allerdings ohne Lebensmitteln, Benzin und Arzneimittel. Im Bereich der sogenannten M2M-Technologien (Machine-To-Machine) ist China aktuell laut aktuellem GSMA-Bericht mit über 50 Millionen Verbindungen, die zu einem Weltmarktanteil von 25 Prozent (2013) führen, globaler Marktführer.


Zahlreiche Experten gehen davon aus, dass es in China – auch auf Basis der zuvor genannten Fakten - einen regelrechten Boom geben könnte, was Internetaktien betrifft. Es wird dabei sogar ein Vergleich mit dem Neuen Markt gezogen, der vielen Anlegern insbesondere Ende der 1990er-Jahre in Deutschland extrem hohe Gewinne bescherte. Auf der anderen Seite müssen Anleger allerdings auch wissen, dass es sich insbesondere beim Investment in chinesische Internetaktien um eine sehr risikoreiche Geldanlage handelt, auch wenn die Chancen auf überdurchschnittlich Gewinne definitiv vorhanden sind.


Dass die Nachfrage der Anleger in China und weltweit nach Unternehmen aus dem Bereich Internet groß ist, zeigt zum Beispiel der kürzlich erfolgte Börsengang von Alibaba. Betrachtet man sich die Entwicklung der wichtigsten Internetaktien über einen Zeitraum von drei Jahren hinweg, so sind hier bereits deutliche Kursanstiege zu verzeichnen. Somit sind Internetaktien aus China für Anleger definitiv interessant, jedoch sollte auf eine fundierte Auswahl geachtet werden. Denn natürlich gibt es enorme Unterschiede zwischen den Aktiengesellschaften, und zwar sowohl in Bezug auf mögliche Gewinne als auch prinzipielle Risiken. Zudem ist es gerade wegen des aufkommenden „Runs“ auf viele chinesische Internetaktien so, dass fundamentale Zahlen oft ignoriert werden und somit bei der Anlageentscheidung – zumindest bei kurzfristigem Anlagehorizont – oft keine Rolle spielen.


Alibaba startet mit kräftigen Gewinnen

Es ist knapp zwei Wochen her, seit die Aktien des chinesischen Internetriesen Alibaba ALIBABA GROUP HOLDING LTD (WKN A117ME) (US01609W1027) an der Börse gehandelt werden. Es handelt sich bei Alibaba um ein Unternehmen, welches im Prinzip unter anderem die Geschäftsbereiche von eBay, Amazon und anderen Plattformen „zusammenfasst“, im Internet mit seinen Angeboten und Services also sehr breit aufgestellt ist. Der Emissionskurs der Aktien lag bei 68 Dollar, allerdings bewegten sich die ersten Börsenkurse bereits auf einem erheblich höheren Niveau und erreichten in der Spitze rund 95 US-Dollar. Mittlerweile haben einige Gewinneinnahmen eingesetzt, sodass der aktuelle Kurs heute (29.9.2014) bei etwa 90 US-Dollar (ca. 71 Euro) liegt. Experten halten es allerdings für durchaus nicht unwahrscheinlich, dass in relativ naher Zukunft die Marke von 100 US-Dollar erreicht werden kann


YY-Aktien auf Rekordhoch

Bei dem chinesischen Unternehmen YY YY Incorporation (US98426T1060) handelt es sich ursprünglich um ein Onlinespiele-Portal, welches vor knapp zehn Jahren gegründet wurde. Mittlerweile hat der Konzern seine Geschäftstätigkeit erheblich ausgeweitet, sodass es sich heute bei YY um einen führenden Entertainment-Spezialisten im Reich der Mitte handelt. Zum Angebot des Konzerns gehören nicht nur eine interaktive Social-Plattform, sondern darüber hinaus ebenso Dating-Portale, Musik-Portale sowie Entertainment-Services. Die Aktien haben sich im Jahresvergleich hervorragend entwickelt und stiegen von rund 35 Euro (Ende September 2013) auf aktuell über 61 Euro an.


Baidu als Konkurrent von Google


Bei den hohen Wachstumsraten, die in China derzeit im Internet erzielt werden können, ist es nur konsequent, dass es mittlerweile auch mehrere große Suchmaschinenbetreiber gibt. Ein direkter Konkurrent des Marktführers Google ist zum Baidu Baidu Inc (US0567521085), ein chinesischer Suchmaschinenbetreiber. Besonders zu erwähnen ist, dass das Unternehmen modernste Technologien nutzt und auf diese Weise die Möglichkeit schafft, den Usern wichtige, intelligente und natürlich aktuelle Suchergebnisse zu liefern. Dabei arbeitet auch Baidu mit den für Suchmaschinen typischen Suchapplikationen, wie zum Beispiel Bildern, Videos, News und auch die Suche nach MP3-Dateien ist möglich. Der Kurs der Baidu-Aktien hat sich in den vergangen zwölf Monaten bestens entwickelt und ist um rund 50 Prozent von etwa 115 Euro (Ende September 2013) auf aktuell über 170 Euro gestiegen.


Ctrip.com als breit aufgestelltes Reiseunternehmen


Die Tourismus- und Reisebranche zählt sicherlich zu den Branchen, die ihre Angebote in immer größerem Umfang über das Internet zur Verfügung stellen. In diesem Bereich ist ein großes chinesisches Unternehmen tätig, nämlich Ctrip.com Ctrip.com International Ltd (US22943F1003). Es handelt sich dabei um ein Reiseunternehmen, welches in China nicht nur Hotelübernachtungen, sondern darüber hinaus ebenso Flugtickets und Pauschalreisen im Angebot hat. Die Geschäftstätigkeit erstreckt sich insbesondere auf dem Bereich Individualreisen, die sowohl im Geschäfts- als auch im Freizeitbereich angeboten werden. Im Jahresvergleich bewegt sich der Aktienkurs heute etwa auf dem gleichen Niveau wie vor zwölf Monaten, allerdings sind die Kurse seit den Tiefständen von rund 28 Euro Anfang dieses Jahres bereits wieder deutlich gestiegen, nämlich auf aktuell über 46 Euro.


DruckversionArtikel melden

1 Kommentare Kommentar verfassen

ListeBaum
x