Analyse Aktien Online-Gaming

Vernetzung und Mobilität beschleunigen Wachstum weiter

Ein Beitrag von investintrends 1 02.12.2015

Die Online Gaming Industrie blüht auf in ihren guten Wachstumsperspektiven für die kommenden Jahre. Die steigende Anzahl und Vernetzung der Internetnutzer zusammen mit dem stetigen technologischen Fortschritt versprechen eine wachsende Zahl an Konsumenten.
 
UBISOFT Entertainment
 
 
Electronic Arts
 
 
Tencent Holdings Ltd
 
 
Activision Blizzard Inc
 
 
Netease Inc
 

Seit den 1990ern sieht die Videospieleindustrie einen stetigen Zuwachs an Nutzern. Mit der Evolution privater Computer kamen auch neue, innovative Spielekonzepte, die weiterhin die jungen Spieler anlocken. Zudem fördern Plattformen wie Facebook in so genannten Casual Games die Vernetzung ihrer Nutzer durch gezieltes Marketing, wodurch neben den jungen, männlichen zunehmend auch ältere Erwachsene und Frauen angesprochen werden. Verstärkt wird dieser Trend durch das mobile Internet. „Smartphones erlauben ein vernetztes Spiel jederzeit und überall, und die Spieleindustrie nutzt diese neuen Möglichkeiten immer besser“, so Werner Ballhaus, Leiter des Bereichs Technologie, Medien und Telekommunikation bei PwC. Als zentrale Herausforderungen der Unternehmen haben die PwC-Experten die Themen Vermarktung und Vertrieb sowie steigende Qualitätsanforderungen und einen erhöhten Wettbewerbsdruck identifiziert. Als die bedeutendsten Erlösmodelle für Online-basierte Spiele gilt der Verkauf virtueller Güter und Premium Accounts sowie die Vermarktung von Werbeflächen. Zudem versprechen Innovationen, wie z. B. Virtual Reality Headsets, die Erschließung komplett neuer Geschäftsfelder.

Im Folgenden schauen wir uns die fünf größten Unternehmen im Online Gaming an:

Electronic Arts (US2855121099) ist weltweit operierender Hersteller und Publisher von Computer- und Videospielen, mit Hauptsitz in Redwood City, USA. Die Haupttätigkeiten liegen im Entwickeln und Vertrieb von Computer- und Videospielen. Des Weiteren betreibt EA Online Dienste für Spielekonsolen, Smartphones, Tablets und Computer. Das Unternehmen wurde vor allem für seine Sportspiele (Madden NFL, FIFA) bekannt, publiziert aber auch zahlreiche andere Titel in weiteren Themengebieten. Laut Jahresbericht ist EA der führende Publisher für PlayStation 4 und Xbox One Konsolen. Das zweite Quartal 2015 zeigte starke Zahlen. So stieg der Nettoerlös auf $1,146 Mrd.

Activision Blizzard Inc (US00507V1098) ist, mit einem Umsatz von $1,040 Mrd., der Marktführer im Computer- und Videospiele-Sektor. Das Unternehmen entstand 2008 aus der Fusion des Publishers Activision mit Vivendi Universal Games. Von Santa Monica aus steuert das Unternehmen Operationen in den USA, Europa und Asien.

Netease Inc (US64110W1027) ist ein chinesisches Internettechnologie Unternehmen, dass unterteilt ist in drei Segmente: Online Gaming Dienste, Werbung und generelle Dienstleistungen. Das Online Gaming Segment ist spezialisiert auf Multi-Player Online Spiele, im Speziellen Rollenspiele (MMORPG) sowie Browserspiele. Ende März 2015 hat das Unternehmen einen Umsatz von RMB 3,68 Mrd. ($626,8 Mio.) aufweisen können. Der Erlös aus dem Online Gaming Segment betrug RMB 3,1 Mrd. ($500,8 Mio.).

UBISOFT Entertainment (FR0000054470) ist ein französischer Spieleentwickler und Publisher. Das Unternehmen ist mit zahlreichen Titeln breit diversifiziert und unterhält Zweigstellen in 26 Ländern. Ubisoft ist laut Experten Marktführer im Free-to-play-Segment sowie im Produzieren von Blockbuster Spielen wie Assassin’s Creed oder Far Cry. So konnte Ubisoft in der ersten Hälfte 2015 einen Profit von €154,3 Mio. verzeichnen.

Tencent Holdings Ltd (KYG875721634) ist ein chinesisches Internet-Unternehmen. Zu den Geschäftsfeldern zählen Sofortnachrichtendienste, Soziale Netzwerke, Onlinemedien, Onlinespiele, E-commerce und Onlinewerbung. Tencent hält große Anteile an den führenden Entwicklern von Onlinespielen, wie Riot Games, die Macher von League of Legends, sowie Activision Blizzard, die Entwickler von Call of Duty und World of Warcraft und Epic Games die Entwickler hinter der Unreal Engine. Somit deckt Tencent derzeit die weltweit meistgespielten Spiele im Konsolen- und Computermarkt ab. Zusammen mit einem Portfolio an diversen Smartphone Spielen stieg der Umsatz im Online Gaming Segment um 28 % im Vergleich zum vorherigen Jahr. Der Nettoerlös Ende Juni 2015 stieg um 35 % auf RMB 15,17 Mio.


DruckversionArtikel melden

1 Kommentare Kommentar verfassen

ListeBaum
x