Analyse Aktien Spiele

Zeit der Spielkonsolen vorbei?

Ein Beitrag von STS17 2 12.11.2014

Smartphones, Tablets, Datenbrillen etc. Es gibt immer mehr Möglichkeiten ohne Spielkonsolen Videospiele zu geniessen. Die Zeiten der Boomphasen von Spielkonsolen könnten vorbei sein.
 
Sony KK
 
 
NVIDIA Corp
 
 
Facebook Inc
 
 
Nintendo KK
 
 
Microsoft Corp
 

 Nvidia, bekanntester Hersteller von Grafikkarten, insbesondere für die Spieleindustrie glaubt, dass die goldene Zeit für Spielkonsolen vorüber sein. Nvidia-Gründer  und CEO Jen-Hsun Huang sagte im Gespräch mit dem Magazin WCCFTECH es gebe nun zu viele andere Möglichkeiten, Spiele zu genießen. „Die Zeiten, in denen Konsolen unzweifelhaft die beste Plattform waren, um Spiele zu genießen, sind vorbei. Es ist einfach nicht mehr wahr."

Hsun-Huang meint, der PC sei die weltweit führende Spieleplattform!

In den USA teilten sich bei den Spielkonsolen die Platzhirsche Microsoft Xbox One und die Playstation 4 85% Marktanteil. 

Sony KK (JP3435000009)











Microsoft Corp (US5949181045)




Dabei  lag der Hardwareumsatz an neuen Konsolen bei 432,7 Millionen US-Dollar, ein Plus von 136 Prozent gegenüber dem Vorjahr!

In den aktuellen Verkaufszahlen, kann man also Jen-Hsun Huangs Prognose noch nicht nachvollziehen.


Ich persönlich glaube, dass durch Datenbrillen der Spielemarkt nochmals stark angehiezt werden könnte. Ob die Datenbrillen ganz ohne Spielkonsole auskommen, könnte sein, dann würden die Spielkonsolen tatsächlich große Probleme bekommen.


Profitieren davon dürfte dann Facebook, welche den aus meiner Sicht besten Datenbrillenhersteller Oculus Rift erworben haben.





Facebook Inc (US30303M1027)






Ich halte aktuell Aktien von Nvidia.


NVIDIA Corp (US67066G1040)












Nintendo KK (JP3756600007)




DruckversionArtikel melden

0 Kommentare Kommentar verfassen

x