Umsatz Gewinn

Goldminen/-produktion

Goldminenaktien erleben in Verbindung mit steigenden Goldpreisen immer mal wieder einen erheblichen Vorschub in der Gunst der Aktionäre. Gold ist seit Jahrhunderten der sichere Hafen für wirtschaftliche Krisen und daher erlebt Gold immer wieder Phasen sehr starker Nachfrage. Auch heute noch ist das Edelmetall Bestandteil vieler Sparpläne, auch wegen dem vergleichsweise hohen Inflationsschutz. Getrieben von diesen Merkmalen profitieren die Aktien von Goldminengesellschaften. Die Kurse von Goldminenaktien besitzen eine hohe Korrelation mit dem Goldpreis, weshalb Anleger diese Aktien als Alternativinvestment gerne nutzen. In den vergangenen Jahren stieg die Goldnachfrage durch steigenden Wohlstand in den Emerging Markets weiter an. Die Angebotsseite ist bei Goldminen im Gegensatz hierzu bedeutend weniger dynamisch, nicht zuletzt aufgrund staatlicher Restriktionen, bis hin zu temporären Goldverboten von Regierungen. Zu den bekanntesten Betreibern von Goldminen zählen Barrick Gold, Newmont Mining, Goldcorp, Anglogold Ashanti, Kirkland Lake Gold sowie Agnico Eagle Mines. Die Aktien dieser Unternhemen konnten Anlegern in der Vergangenheit immer wieder solide Renditen oder Dividenden erwirtschaften. Die Staatsschuldenkrise und sinkende Realzinsen führten in den vergangenen Jahren erneut zu steigender Beliebtheit des Edelmetalls und somit zu steigenden Goldpreisen. Zu den größten Goldproduzenten zählen: China, Australien, Russland, USA und Südafrika. In 2020 wurden weltweit in den Goldminen etwa 114 Millionen Unzen Gold produziert. Die Aktien von Unternehmen in Verbindung mit dem Rohstoff Gold sollten angesichts der globalen Staatsverschuldung in Folge der Corona-Krise weiter vorteilhafte Bedingungen vorfinden. Im Vergleich zu anderen Aktiensegmenten sind die Goldaktien in Bezug auf den Rohstoff einigen Risiken, vor allem in Bezug auf den Goldpreis, ausgesetzt. Anleger sollten diese Aktien daher allenfalls als Erweiterung des eigenen Portfolios betrachten, die Minen der Unternehmen dienen als Diversifizierung des Depots. Einzelinvestments in Minenaktien sind, wie allgemein an der Börse, nicht zu empfehlen. Für risikoaverse Anleger könnten auch Gold ETF eine Alternative darstellen. Die Bündelung vieler Unternehmen aus dem Themenbereich Gold, wozu etwa auch der Handel des Edelmetalls zählt, bietet hier eine bessere Risikostreuung.

Synonyme

neueste Aktienanalysen

Keine Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare hinzuzufügen

Nice Five Goldminen/-produktion

Auch in diesen Argumenten enthalten

Franco-Nevada Corp

Die Franco-Nevada Corporation ist ein kanadisches Unternehmen, welches Royalitäten an verschiedenen Edelmetallen hält und Streaming-Finanzierungen für Bergbauprojekte anbietet. Des Weiteren betätigt sich die Gesellschaft mit ähnlichen Aktivitäten auch auf dem Öl- und Gassektor.