Umsatz Gewinn

Parkinson-Behandlung

Nach der Alzheimer-Erkrankung zählt Parkinson als die zweithäufigste neurodegenerative Erkrankung. Diese Krankheit geht einher mit motorischen Einschränkungen, die in Extremfällen bis zur fast vollständigen Bewegungslosigkeit führen können. Häufiger treten jedoch verlangsamte Bewegungsmuster, Ruhezittern von Muskeln oder Muskelstarre auf. Darüber hinaus können Parkinson-Patienten auch psychische, kognitive oder vegetative Beeinträchtigungen aufweisen. Die Erkrankung tritt häufig erst bei älteren Menschen auf, am häufigsten werden Diagnosen zwischen dem 58. und dem 62. Lebensjahr gestellt. Im Verlauf der Krankheit verschlimmern sich die Symptome in der Regel, wodurch Erkrankte oft mit erheblichen Einschränkungen ihres Alltags konfrontiert sind. Durch die demografische Entwicklung vieler westlicher Länder steht zu befürchten, dass die Inzidenz von Parkinson in den kommenden Jahrzehnten weiter steigen könnte. Das Deutsche Forschungszentrum für Neurodegenerative Erkrankungen geht etwa davon aus, dass sich die Zahl der Parkinson-Erkrankten bis zum Jahr 2050 auf bis zu 500.000 belaufen könnte. Im Jahr 2013 lag diese noch bei 250.000. Medikamente zur Heilung dieser Krankheit sind bisher nicht verfügbar. Weltweit suchen Forschungseinrichtungen und Pharmaunternehmen nach Therapeutika zur Linderung der Symptome oder gar zur Bekämpfung der Ursachen.

Synonyme

Nice Five Parkinson-Behandlung

Auch in diesen Argumenten enthalten

Anavex Life Sciences Corp

Anavex Life Sciences konzentriert sich auf die Entwicklung gentechnisch hergestellter Arzneimittel zur Behandlung schwerer neurologischer Erkrankungen. Zu den Forschungsschwerpunkten zählen hierbei das Rett-Syndrom, Parkinson sowie Alzheimer.

Denali Therapeutics Inc

Denali Therapeutics beschäftigt sich mit der Behandlung von degenerativen neuronalen Erkrankungen. Hierzu zählen beispielsweisen Alzheimer, Parkinson und ALS. Für die Therapie dieser Krankheiten erforscht und entwickelt das Unternehmen Medikamente.

Acadia Pharmaceuticals Inc

US-amerikanisches Biotech-Unternehmen, das auf Basis kleiner Moleküle Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen des Zentralen Nervensystems (u.a. Parkinson, Schizophrenie, Schlaflosigkeit) entwickelt.

Alnylam Pharmaceuticals Inc

US-amerikanisches Biotech-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung neuartiger Medikamente u.a. gegen Parkinson und Atemwegserkrankungen auf Basis der RNA-Interferenz spezialisiert hat.

AbbVie Inc

Diese Gesellschaft entstammt einer Abspaltung aus dem amerikanischen Konzern Abbott Laboratories. AbbVie ist vor allem in den Bereichen der Immunologie und der Virologie tätig. Die Therapeutika des Unternehmens werden beispielsweise zur Behandlung von Hepatitis, Multipler Skelorose, Parkinson oder Alzheimer eingesetzt. Durch die Übernahmen von Allergan ist Abbvie nun auch verstärkt im Bereich ästhetische Medizin vertreten.