Umsatz Gewinn

Sanitäranlagen-Hersteller

Die Branchenbezeichnung Sanitärhersteller bezeichnet die Produktbereiche Installationssysteme, Spülkasten und Innengarnituren, Armaturen und Spülsysteme, Apparateanschlüsse, Dusch-WC und Rohrleitungssysteme (Hausentwässerungs- und Versorgungssysteme). Auf dem europäischen Markt ist der Schweizer Hersteller Geberit führend. Zunehmend möchte man in den asiatischen Markt vorstoßen, welcher bislang wenig erschlossen ist und derweil von der chinesischen Joyou AG dominiert wird.

Synonyme

Nice Five Sanitäranlagen-Hersteller

Auch in diesen Argumenten enthalten

Villeroy & Boch AG

Der Keramikproduzent Villeroy & Boch bietet Komplettlösungen für jeden Einrichtungs- und Ausstattungsbedarf. Das Produktangebot umfasst unter anderem hochwertige Badarmaturen und Kücheneinrichtungen.

AFG Arbonia-Forster-Holding AG

Die AFG ist ein international agierender Bauausrüstungskonzern, mit Fokus auf Energieeffizienz, Sicherheit und Wohlbefinden. Das Unternehmen ist weltweit mit über 50 eigenen Vertriebsgesellschaften sowie mit Vertretungen und Partnern in mehr als 70 Ländern aktiv. Die 12 Produktionsstätten befinden sich in der Schweiz, Deutschland, Italien, Tschechien, Polen, der Slowakei und in China. Die Unternehmenstätigkeiten der Gruppe umfasst auf die fünf Geschäftsbereiche Heiztechnik und Sanitär, Küchen und Kühlen, Fenster und Türen, Stahltechnik sowie Oberflächentechnologie. Dabei vertreibt der Konzern seine Produkte im Bereich Heiztechnik und Sanitär unter den Marken Kermi, Arbonia, Prolux, ASCO Swiss oder Aqualux. Das Segment Küchen und Kühlen umfasst die Marken forster, Piatti und Warendorf und das Segment Fenster und Türen die Marken EgoKiefer, RWD Schlatter und Slovaktual.