Umsatz Gewinn

Verwandte Trends

Weltraum

Wenn man über den Weltraumtourismus spricht, muss man klare Grenzen zwischen dem sog. "Raumfahrttourismus" und dem eigentlichen "Weltraumtourismus" ziehen. Die Entwicklung eines rentablen Marktes für derartige touristische Missionen ist langwierig, das wissen auch die Befürworter des Weltraumtourismus. Durchaus realistische und machbare Wege gehen die Projekte im Rahmen des "X-Prize", eines 1994 in den USA ausgeschriebenen und mit 10 Millionen Dollar dotierten Wettbewerbes. Der Preis geht an denjenigen, der es als erster schafft, drei Personen bei einem suborbitalen Flug auf eine Höhe von mindestens 100 Kilometern (also etwa die Grenze zum freien Raum) zu bringen, wieder sicher zu landen und die Mission innerhalb von 14 Tagen mit nur einer Person zu wiederholen. Die rund 20 Projekte sind vielversprechend und greifen größtenteils auf verschiedene mehr oder weniger erprobte Techniken zurück. Einige der Bewerber sind weit fortgeschritten, andere kapitulierten längst vor den hohen Entwicklungskosten oder den technischen Problemen.

Synonyme

Nice Five Weltraum

Auch in diesen Argumenten enthalten

SES SA

Das Unternehmen mit Sitz in Luxemburg ist einer der weltweit führenden Satellitenbetreiber und bietet seinen Kunden Satellitenkommunikationslösungen an. SES hilft beim Einrichten von sicheren Firmennetzwerken, beim Bereitstellen von Breitbandzugängen in ländlichen Regionen, bei der Kommunikation in der Seefahrt oder der Überwachung von Ausrüstung weltweit. Die zuverlässigen Kommunikationsverbindungen versorgen Systeme und Unternehmen in entlegenen Regionen, in der Luft und zur See mit flexiblen und kostengünstigen Diensten.

Virgin Galactic Holdings Inc

Dieses Raumfahrtunternehmen ist Teil der britischen Virgin Group. Im Fokus der Unternehmung steht der Weltraumtourismus. Derzeit befindet sich Virgin Galactic noch in der Test- und Erkundungsphase.

Airbus Group NV

Europäischer Flugzeugbauer und Rüstungskonzern mit Sitz in Toulouse. Airbus startete in den 70er Jahren mit dem A300 zum Einsatz auf der Kurz- und Mittelstrecke. Im Jahr 2007 erregte Airbus mit dem A380, mit bis zu 853 Sitzplätzen, dem größten Passagierflugzeug der Welt, Aufsehen. Mit dem Elektroflugzeug E-Fan einem Zweisitzer bietet Airbus auch ein Elektroflugzeug an. Im Jahr 2014 hat Airbus zudem angekündigt, ein Elektroflugzeug mit Lithium-Batterien mit bis zu 80 Sitzplätzen zu entwickeln. Mit einem funktionsfähigen Protoypen ist im Jahr 2024 zu rechnen.

OHB AG

Deutsches Unternehmen mit Fokus auf Raumfahrt, Sicherheit und Telematik. OHB stellt unter anderem Satelliten für das Navigationssystem Galileo her.