Argumente

NCR Aktie wird auch empfohlen

Die Auswirkung der Gesetzesänderung auf die Kassensysteme klingt für die Vectron-Aktie sehr spannend.

Der große Kassenanbieter NCR wird als Post-Corona-Gewinner aktuell auch von Morgan Stanley empfohlen:

“We view NCR as the most attractive recovery play in IT hardware,” laut Morgan Stanley Analystin Katy Huberty.

Morgan Stanley sieht ein Umsatzwachstum bei NCR von 10% in 2022, und 30% in 2022! Viele Kassensysteme wurden in der Corona-Zeit nicht erneuert, daher dürfte es einen guten Nachholeffekt geben.

Wenn das Geschäft für NCR so positiv gesehen wird, sollte das auch für Vectron gelten!

Gesetzesänderung hilft Vectron Aktie

Interessant ist die Vectron Systems Aktie besonders aus einem Grund:


Im Dezember 2016 wurde das Gesetz zum Schutz vor Manipulation an digitalen Grundaufzeichnungen vom Bundestag verabschiedet. Dieses legt vereinfacht gesagt für alle elektronischen Kassen in der Gastronomie neue Sicherheitssysteme und Zertifizierungen fest.Ab dem 01.01.2020 benötigen alle Registrierkassen in Deutschland diese TSE Zertifizierung. Kassen die zwischen 2010 und 2020 gekauft wurden und keine Updatemöglichkeit auf TSE Standart haben müssen bis zum 01.01.2023 ausgetauscht werden.


Diese Betriebe sind betroffen:

Bekleidungsgeschäft
Getränkehandel
Kaufhäuser
Schuhhändler
Kiosk
Blumenladen
Supermarkt
Drogerie
Boutique
Friseursalon
Fußpflege
Kosmetikstudio
Tattoostudio
Nagelstudio
Piercingstudio
Massagesalon
Waxing-Lounge
Café
Bistro
Restaurant
Imbiss
Schnellrestaurant
Kantinen
Konditorei
Bäckerei
Diskotheken.


Somit müssen fast alle dieser Betriebe im Laufe der nächsten Jahre eine neue Kasse kaufen. Mit dieser Aussicht wurde Kassenherstellern natürlich eine Sonderkonjunktur prognostiziert. Der Kurs schnellte damals 2017 in nur sechs Monaten um 150% in die Höhe.


Doch was ist dann passiert?



Die ersten Quartalszahlen waren schlecht, es wurden sogar Verluste eingefahren. 2018 und 2019 wurden kaum Kassen gekauft. Wieso auch, noch war Zeit bis zum 01.01.2020. Der Preis fiel erstmals wieder . Als Corona dann zur Schließung der Gastronomie führte, wurde eine Übergangsphase verabschiedet und das Gesetzt vorerst ausgesetzt. Der Kurs fiel wieder auf den Ursprungspreis.


Wieso die Vectron Aktie jetzt wieder interessant wird:



Die Zukunft von Vectron Systems sieht nicht schlecht aus. Man geht davon aus, dass erst 30% aller Betriebe über eine TSE- zertifizierte Kasse verfügen. Die Gastronomie ist wieder geöffnet, die Impfquote steigt und es gibt Grund zu der Annahme, dass kein weiterer Lockdown auf uns zukommt. So wird die Übergangsphase auslaufen und das Gesetzt wieder in Kraft treten. Es ist realistisch, dass bis 2023 alle Betriebe mit einer TSE Kasse ausgerüstet sind. Vectron existiert seit 1990 und hat einen Marktanteil von 25%. Es ist also davon auszugehen, dass eine hohe Umsatzsteigerung auf sie zukommt. Außerdem werden digital Services immer wichtiger. Auch das bietet Vectron an. Bei den neuen Kassensystemen fällt ein monatlicher Betrag für Cloud Nutzung und Datenspeicherung an. Konkurrenten von Vectron sind z.B orderbird oder gastronovi. Auch die Diebold Inc. Aktie ist in dem Zusammenhang interessant, da sie 10% ihres Umsatzes in Deutschland erwirtschaften. Es ist nicht falsch davon auszugehen, dass die gesamte Kassenbranche profitieren wird.


Und was ist mit Corona?



Ist die Gastronomie nicht durch Corona gerade schwer geschädigt? Wer kauft denn jetzt eine Kasse? Nunja, wahrscheinlich haben die Betriebe gar keine andere Wahl und werden sonst abgemahnt, außerdem denke ich, es ist nicht unrealistisch zu sagen, dass Corona bald besiegt ist. Und wenn man sich die Zahlen mal anschaut sind weniger Gastronomen insolvenzbedroht als man annimmt. Februar 2020 waren 6.201 Betriebe gefährdet und im Oktober 2020 waren es etwa 8.303.

Außerdem können sich Gastronomiebetriebe mit der Überbrückungshilfe III bis zu 90% bestimmter Investitionen zurück erstatten lassen, TSE Kassensysteme gehören dazu.
Investitionen werden so attraktiv gemacht und Betriebe müssten so nur einen vertretbaren Bruchteil der Kassen zahlen.


Realistische Zukunftseinschätzung



Ich denke wenn Corona mitspielt, wonach es gerade aussieht, kann Vectron in den nächsten Jahren hohe Umsätze erwarten.
Es gibt Expertenmeinungen, die Preisziele von bis zu 40€ in den nächsten 4 Jahren prognostizieren. Die durchschnittliche Meinung ist, dass der Preis der Aktie nächstes Jahr bei etwa 22€ liegen wird. Analysten sind unter anderem die GBC Ag und Warburg Research.

https://www.mmwarburg.de/disclaimer/disclaimer_de/DE000A0KEXC7.htm

https://www.onvista.de/news/original-research-vectron-systems-ag-von-gbc-ag-kaufen-463086149


Kennzahlen

ISIN DE000A0KEXC7


WKN A0KXC


NAME VECTRON


Marktkapitalisierung 107,4 Mio.€


Umsatz 2020 28,7 Mio.€ ( 13% mehr als im Vorjahr)


Ebitda 2020 -2,148 Mio.€ (-7,47% als im Vorjahr)


Ebit -2,536 Mio.€ (-43,0% als im Vorjahr)















Quellen

boerse .de
Onvista .de
Bundesfinanzministerium

Keine Anlageberatung. Ich selbst halte Aktien der Vectron Systems AG

Keine Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare hinzuzufügen

Besprochene Aktien

Auch in diesen Argumenten enthalten

Ingenico Group

Die Marken des Konzerns sind Ingenico Smart Terminals, Ingenico Payment Services und Ingenico Mobile Solutions. Ingenico bietet eine komplette Palette von Lösungen für die Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs über alle Vertriebskanäle - in -store, Online- und Mobile an, die in über 125 Ländern weltweit erhältlich sind.