Auch in diesen Argumenten enthalten

FuelCell Energy Inc

FuelCell Energy entwickelt, produziert, verkauft, installiert und betreibt, stationäre Brennstoffzellen-Kraftwerke für die dezentrale Stromerzeugung insbesondere für die Grundlastversorgung.

Cell Impact AB

Dieses schwedische Fertigungsunternehmen ist auf die Produktion von bipolaren Stromplatten spezialisiert. Die Produkte aus dem Hause Cell Impact finden hierbei vor allem im Zusammenhang mit Wasserstoffbrennstoffzellen Verwendung.

Ivanhoe Mines Ltd

Ivanhoe Mines ist eine kanadische Minengesellschaft mit operativem Tätigkeitsschwerpunkt in Südafrika und der Demokratischen Republik Kongo. Zu den Haupterzeugnissen des Unternehmens zählen Kupfer, Zink, Silber, Gold und Nickel.

ITM Power PLC

Die englische ITM Power konstruiert und baut Wasserstoff-Energiesysteme zur Energiespeicherung und Herstellung sauberen Brennstoffs. So kann per Elektrolyse mit überschüssigem Strom Wasserstoff produziert werden, der für Brennstoffzellen oder in das Erdgasnetz eingespeist werden kann (Power to Gas).

Daimler AG

Die Daimler AG ist einer der größten Automobilhersteller im Premiumbereich, verfügt mit Smart aber auch über eine attraktive Kleinwagenmarke. Ferner zählen LKW (Mercedes-Benz, Freightleiner…) und Omnibusse zum Geschäft. Durch die Beteiligung an EADS bestehen noch immer Verbindungen zur Luft- und Raumfahrt.

Anglo American PLC

Britischer Rohstoffkonzern, Produzent von u.a. Platin, Gold, Kupfer, Nickel, Zink und Eisenerz, hält auch Anteile am Tiefseebergbauunternehmen Nautilus Minerals.