Brillen

Aktien zum Thema Brillen. Infos zu Mister Spex, EssilorLuxottica SA, Grandvision NV und Bekleidung, Personalisierte Medizin, Zahnmedizin
Aktienliste Brillen  -  Top-Aktien Bekleidung


Die Aktien von Brillen-Produzenten sorgen an der Börse selten für großes Aufsehen. Dabei handelt es sich beim Markt für Brillen um eine lebendige und prosperierende Branche. Im Jahr 2020 belief sich der Gesamtmarkt für Brillen, der folglich auch das Untersegment Sonnenbrillen aber auch Kontaktlinsen umfasst, global auf eine Größe von 147 Milliarden US-Dollar. Dieser Wert könnte in den kommenden Jahren zudem weiter zulegen. Galten Brillen lange Zeit als medizinische Notwendigkeit, so zeichnete sich in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend eine Transformation hin zum Modeobjekt und -accessoire ab. Das Produktportfolio ist bei vielen Anbietern bedeutend gewachsen, immer öfter besitzen Brillenträger mehr als eine Sehhilfe, in unterschiedlichen Stilrichtungen. Vor allem auch in den Emerging Markets besitzt diese Industrie noch weiteres Absatzpotenzial. Des Weiteren gewinnt der E-Commerce-Markt als wichtiger Absatzkanal zunehmend an Bedeutung. So erscheint es wenig verwunderlich, dass die Marktforschungsgesellschaft “Grand View Research“ für den Zeitraum 2021 bis 2028 ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 8,5 Prozent prognostiziert. In diesem Szenario beliefe sich die Marktgröße im Jahr 2028 auf knapp 279 Milliarden US-Dollar.

Nice Five Brillen

Auch in diesen Argumenten enthalten

Mister Spex

Mister Spex ist ein deutscher Brillen- und Eyewearhändler. Den Vetriebsfokus legt das Unternehmen auf den Onlinehandel, wo man mit misterspex.de zu den führenden europäischen Akteuren zählt. Zunehmend eröffnet Mister Spex jedoch auch Präsenzfilialen, sowohl in Deutschland als auch in weiteren europäischen Märkten.

EssilorLuxottica SA

Weltweit führende Hersteller von Optik-Produkten. Das Unternehmen vertreibt diverse Brillengläser zur Behandlung verschiedener Sehstörungen.

Grandvision NV

GrandVision NV bietet Kontaktlinsen, Brillen, Sonnenbrillen und weitere optische Produkte an. Das Unternehmen betreibt durch Tochtergesellschaften Optikergeschäfte in mehreren europäischen Ländern.

Safilo Group SpA

Safilo bezeichnet sich selbst als nach Umsatz zweitgrößter Brillenproduzent der Welt. Dabei verfügt man über eigene Marken, wie Safilo, Carrera, Oxydo, und produziert in Lizenz für namhafte Marken wie Boss, Dior, Armani etc.

Fielmann AG

In Deutschland stammt fast ungefähr jede zweite Brille von Fielmann. Von der Produktion der Brillen bis zur Augenoptik bildet Fielmann die gesamte Wertschöpfung ab. Zudem werden Kontaktlinsen und Hörgeräte angeboten.