Auch in diesen Argumenten enthalten

BioNTech SE

Dieses in Mainz ansässige Biotechnologieunternehmen konzentriert sich auf Erforschung und Herstellung von Immuntherapien im Zusammenhang mit Krebserkrankungen, ein Fokus darunter Hautkrebs und weiteren schwerwiegenden Krankheiten. Das Botenmolekül mRNA steht hierbei bei der Entwicklung der meisten Therapien im Mittelpunkt. In Zusammenarbeit mit Pfizer gelang es Biontech Ende 2020 den ersten zugelassenen Coronaimpfstoff zu liefern.

AbbVie Inc

Diese Gesellschaft entstammt einer Abspaltung aus dem amerikanischen Konzern Abbott Laboratories. AbbVie ist vor allem in den Bereichen der Immunologie und der Virologie tätig. Die Therapeutika des Unternehmens werden beispielsweise zur Behandlung von Hepatitis, Multipler Skelorose, Parkinson oder Alzheimer eingesetzt. Durch die Übernahmen von Allergan ist Abbvie nun auch verstärkt im Bereich ästhetische Medizin vertreten.

Geratherm Medical AG

International ausgerichtetes Medizintechnikunternehmen, das ein breites Spektrum von Produkten vom Fieberthermometer bis hin zu komplexen Wärmesystemen für den OP- und Rettungsbereich anbietet.

Roche Holding Ltd

Schweizer Pharmakonzern mit bekannten Medikamenten wie Tamiflu (Grippe), MabThera, Herceptin, Avastin, Kadcyla, Perjeta (Krebs). Neben Pharmazeutika ist die Diagnostik ein Schwerpunkt. Roche investiert stark in Forschung und sieht insbesondere in der personalisierten Medizin durch die Verknüpfung von Diagnostik und Pharma große Chancen. Der Produktkandidat MPDL3280A weckt Hoffnung Lungenkrebszellen durch Hemmung des Proteins PD-L1 anfälliger gegenüber dem körpereigenen Immunsystem zu machen. Mit Gazyva verfügt Roche über ein sehr vielversprechendes Medikament im Einsatz gegen Leukämie.

Amgen Inc

Global führendes US-Biotechnologieunternehmen, das sich u.a. mit der molekularbiologischen Entwicklung von Arzneimitteln zur Behandlung von HIV, rheumatischer Arthritis, Dialyse und Hepatitis C und Autoimmunkrankheiten beschäftigt.

Johnson & Johnson

Johnson & Johnson fertigt und vertreibt Gesundheitsprodukte und bietet ergänzende Dienstleistungen rund um Anwendungen für den Endkunden sowie für pharmazeutische, medizinische und diagnostische Geräte.

Becton Dickinson&Co

Weltweit tätiges Medizintechnologie-Unternehmen spezialisiert auf die Entwicklung von Technologien, mit denen die Verabreichung von Arzneimitteln optimiert, die Bereitstellung neuer Medikamente und Impfstoffe vorangetrieben und die Diagnose von Infektionskrankheiten und Krebserkrankungen beschleunigt werden.