Umsatz Gewinn

Bioplastik

Biokunststoffe stellen eine vergleichsweise neue Materialklasse dar, die vieles gemeinsam hat mit konventionellen Kunststoffen. Was sie unterscheidet ist einerseits die Nutzung nachwachsender Rohstoffe bei der Herstellung und die biologische Abbaubarkeit und Kompostierbarkeit vieler Biokunststoffprodukte. Eine Besonderheit von biologisch abbaubaren Kunststoffen ist ihre namensgebende Eigenschaft: Durch ihre Materialbeschaffenheit sind sie einem mikrobiellen Abbau zugänglich und können unter den Bedingungen eines Kompostwerkes innerhalb von 12 Wochen ohne schädliche Rückstände zersetzt werden.

Synonyme

neueste Aktienanalysen

Keine Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare hinzuzufügen

Nice Five Bioplastik

Auch in diesen Argumenten enthalten

Biome Technologies PLC

Biome Technologies ist ein britisches Bioplastik-Unternehmen. Die Produkte des Unternehmens sind hierbei pflanzenbasiert und kompostierbar. Der Vertriebsfokus liegt in Europa, Asien und Nordamerika.

Avantium Rg

Das im Jahr 2000 gegründete Chemieunternehmen Avantium unterhält mit Synvina ein gemeinsames Joint Venture mit BASF. Ziel ist die Herstellung und Vermarktung neuartiger erdölfreier Kunststoffe, auf Basis von Polyethylenfuranoat (PEF).

Quantafuel AS

Das norwegische Unternehmen Quantafuel beschäftigt sich mit dem Recycling von Plastikmüll zu neuen Plastikprodukten. In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen ein eigenes Pyrolyse-Verfahren entwickelt.

Huhtamaki Oyj

Finnischer Verpackungshersteller. Unterhält mit der Marke BioWare auch kompostierbare Verpackungsmaterialien.

Carbios SA

Die Carbios S.A. ist ein französisches Chemieunternehmen. Das Unternehmen betätigt sich in der Entwicklung und Anwendung enzymatischer Bioprozesse. Carbios ist mit der Entwicklung eines vollständig abbaubaren Bioplastiks beschäftigt, hierdurch soll auch die Recyclebarkeit von PET deutlich verbessert werden.