Umsatz Gewinn

Graphen

Anleger interessieren sich an der Börse bereits seit mehreren Jahren für das Themengebiet Graphen. Unternehmen wie First Graphene, Aixtron, Haydale Graphene oder Talga Resources stehen als potenzielle Hersteller des zuweilen als "Wundermaterial" bezeichneten Guts im Fokus. Graphen ist ein zweidimensionaler Kohlenstoff, dessen Atome in einer Wabenstruktur angeordnet sind. Zweidimensional bedeutet, dass der Kohlenstoff nur eine Atomlage dick ist. Genauer gesagt handelt es sich um eine einzelne Graphitlage. Wegen seiner Eigenschaften gilt Graphen als das Material der Zukunft in vielen Bereichen: Es ist gleichzeitig sehr dünn und sehr stabil. Graphen hat sehr gute elektrische Eigenschaften und Wärmeleiteigenschaften. Das Material ist fast durchsichtig und trotzdem dicht genug, um Heliumatome festzuhalten. Der neuartige Werkstoff könnte durch seine Eigenschaften eine wichtige Rolle in Schlüsselindustrien der Zukunft einnehmen. Potenziale bestehen aufgrund der guten Leitfähigkeit etwa beim Bau von Batterien oder der Herstellung von Solarzellen. An der Börse rückt daher auch immer wieder der Aktienkurs kleinerer Unternehmen in den Fokus der Aktionäre, beispielsweise bei Werten wie der First Graphite Ltd. Daher ist dieses Thema für Anleger jedoch auch nicht ohne Risiken. In den kommenden Jahren wird noch einiges an Forschung und Investition notwendig sein, um die Anwendung der Technologie kommerziell interessant zu machen. Der Aktienkurs der Unternehmen könnte in dieser Phase ebenfalls noch eine erhöhte Volatilität aufweisen.

Synonyme

neueste Aktienanalysen

Keine Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare hinzuzufügen

Nice Five Graphen

Auch in diesen Argumenten enthalten

Cabot Corp

US-amerikanisches Spezialchemieunternehmen. Bietet mit LITX G700 ein auf Graphen basiertes Additiv für Lithium-Ionen-Batterien.

Mason Graphite

Mason Graphite ist eine kanadische Fördergesellschaft mit Fokus auf die Exploration und Förderung von Graphit.

Applied Graphene

Applied Graphene Materials - gelistet in UK - hat proprietäre Verfahren zur Herstellung von Graphen entwickelt an denen das Unternehmen die Patentrechte hält.

Talga Resources

Talga ist ein sehr kleines australisches Minenunternehmen. Im Jahr 2015 erklärte Talga im thüringischen Rudolstadt mit einem zweistelligen Millionen-Euro-Betrag eine innovative Anlage zur Graphengewinnung zu errichten. Diese sollte binnen fünf Jahren einsatzbereit sein.