Umsatz Gewinn

Depressionstherapie

Aktien zum Thema Depressionstherapie. Infos zu Eli Lilly & Co, Astrazeneca PLC, Axsome Therapeutics Inc und mRNA-Medikamente, Pharma, Impfstoffe
Aktienliste Depressionstherapie  -  Top-Aktien Pharma


Weltweit leiden etwa 350 Millionen Menschen an Depressionen oder depressiven Phasen. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO ist die Tendenz der Patientenzahl weiterhin steigend. Bereits im Zeitraum zwischen 2005 und 2015 hatte sich die Zahl der global erkrankten Menschen um 18 Prozent erhöht. Für Deutschland geht die WHO beispielsweise davon aus, dass rund 5 Prozent der Bundesbürger erkrankt sind. Die Behandlungsmöglichkeiten einer Depression unterteilen sich in die Psychotherapie sowie die Pharmakotherapie. Vor allem in letzterem Bereich, der medikamentösen Behandlung der Krankheit, forschen weltweit Labore und Unternehmen nach Therapieoptionen und Lösungsansätzen.

Nice Five Depressionstherapie

Auch in diesen Argumenten enthalten

Axsome Therapeutics Inc

Axsome Therapeutics konzentriert sich auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von Therapeutika zur Behandlung von Krankheitsbildern des zentralen Nervensystems. Das Unternehmen forscht vor allem im Zusammenhang mit Alzheimer sowie depressiver Erkrankungen.

SAGE Therapeutics Inc

SAGE Therapeutics beschäftigt sich als Pharmakonzern mit der Behandlung degenerativer Gehirnerkrankungen. Im Fokus stehen hierbei vor allem auch depressive Erkrankungen.

H. Lundbeck A/S

International tätiges dänisches Unternehmen, das innovative Pharmazeutika für Erkrankte des Zentralen Nervensystems (Psychiatrie und Neurologie) entwickelt und vertreibt.