Umsatz Gewinn

Uran

Aktien zum Thema Uran. Infos zu Uranium Energy Corp, Energy Resources of Australia Ltd ERA, Paladin Energy Ltd und Gold, Aluminium, Kobalt
Aktienliste Uran  -  Top-Aktien Kernkraft


Uranaktien bedienen an der Börse nach wie vor einen der wichtigsten Rohstoffe. Unternehmen aus dem Bereich der Kernenergie sind zwingend auf Uranium angewiesen, der Betrieb von Kernkraftwerken ist ohne den Rohstoff unmöglich. Der Uranpreis wirkt sich dabei kaum auf die Gesamtbetriebskosten eines Atomkraftwerks aus, Preiseffekte entstehen durch die endliche Verfügbarkeit des Brennstoffs. Weltweit forcieren Unternehmen daher die Errichtung weiterer Uranminen. Daher sollten Anleger diesen Sektor in den kommenden Jahren genau im Blick behalten. Aktientips oder Aktienchancen verteilen sich über verschiedene Sektoren. Sei es die Exploration neuer Uranprojekte, die Förderung des Uraniums oder der Einsatz in der Atomenergie, spezialisierte Unternehmen sind an der Börse in jedem Bereich zu finden. Aktien wie die Uranium Energy Corp, Energy Fuels oder Uranium Participation Corp bieten Investoren ein Aktieninvestment mit hohem Uran-Fokus. In diesem Markt mischen jedoch auch große Rohstoffkonzerne wie BHP Billiton oder Rio Tinto mit. Uran ist ein radioaktives Metall. Es kommt in der Natur nicht als reines Metall vor, sondern in Verbindung mit über 200 Mineralien. In der Erdkruste ist das Uran häufig vertreten. Der Verbrauch vom Uran wird von der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) durch den Neubau von Kernkraftwerken für das Jahr 2030 auf 93.775 bis 121.955 Tonnen geschätzt. Abhängig von unterschiedlichen Verbrauch- und noch nicht nachgewiesenen Vorkommenschätzungen reicht das Uran für 50 bis 200 Jahre. Bei der Wiederverwendung des Urans konnte dieser einigen Schätzungen zufolge für über 1000 Jahre reichen. Die Investitionen in die Uranexploration steigen mit jedem Jahr. Knapp 25 Prozent der gesamten Uranproduktion entfallen auf Kanada. Weitere Produzenten sind Australien, Russland, Kasachstan, Niger und Namibia. Australien verfügt über 40 Prozent von Uranreserven und über die weltgrößten Lagerkapazitäten. Der Uranpreis zeigte sich in der Vergangenheit volatil, befindet sich jedoch in einem stetigen Aufwärtstrend. Anleger sollten ihren Blick auf die Kernenergie halten, Aktienchancen sind in diesem Markt eng mit der Anzahl betriebener Atomkraftwerke verzahnt. Die Kernkraft sollte weltweit im kommenden Jahrzehnt eine wichtige Rolle auf dem Weg zur CO2-Neutralität spielen, neue Projekte und Minen sollten daher mittelfristig bedeutende Absatzpotenziale besitzen. Langfristig muss man die Kernenergie, aufgrund der bestehenden Sicherheitsrisiken sowie des Problems der Endlagerung des radioaktiven Materials, jedoch differenziert betrachten - auch an den globalen Börsen.

neueste Aktienanalysen

Keine Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare hinzuzufügen

Nice Five Aktien Uran

Auch in diesen Argumenten enthalten

Uranium Energy Corp

Amerikanische Uranminen-Gesellschaft mit Sitz in Corpus Christi, Texas. Der operative Fokus des Unternehmens liegt im Südwesten der USA, in den Staaten Texas, Wyoming, New Mexico, Arizona und Colorado.

BHP Billiton Ltd

Australischer, weltweit führender, diversifizierter Rohstoffkonzern (Kupfer, Kohle, Eisenerz, Nickel, Uran, Aluminium, Öl und Gas)