Umsatz Gewinn

Energiespeicherung

Energiespeicherung wird zunehmend wichtiger. Die Kapazitäten bei der Stromerzeugung schwanken stark. So sind Solar- und Windkraft vom Wetter abhängig. Das Ergebnis sind starke Angebotsschwankungen im Strommarkt mit hohen Preisausschlägen bei den Großhandelspreisen an der Strombörse. Gleichzeitig benötigen immer mehr mobile Anwendungen wie Smartphones und Wearables Batterien. Auch das Wachstum im Segment Robotik benötigt mobile Energiespeicher. Elektroautos und die Speicherung eigenproduzierten Solarstroms in Batterien führt ebenfalls zu steigender Nachfrage. Allein der Markt für netzgekoppelte Speichersysteme soll sich laut Expertenmeinung von 2017 bis 2022 versechsfachen, auf 40 Gigawatt. Zu den Energiespeichern zählen Batterien wie Lithium-Ionen-Akkus, Redox-Flow-Batterien, Pumpspeicher, Druckluftspeicher, Power-To-Gas, Power-To-Heat, Salzspeicher etc.

Synonyme

neueste Aktienanalysen

Keine Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare hinzuzufügen

Nice Five Energiespeicherung

Auch in diesen Argumenten enthalten

PowerCell Sweden

Ursprünglich im Jahr 2008 aus dem Volvo-Konzern ausgegründet, beschäftigt sich das Unternehmen mit der Entwicklung und Produktion von Brennstoffzellensystemen. Im Jahr 2019 wurde eine Zusammenarbeit mit der Robert Bosch GmbH im Rahmen des Brennstoffzellenstapels PowerCell S3.

ITM Power PLC

Die englische ITM Power konstruiert und baut Wasserstoff-Energiesysteme zur Energiespeicherung und Herstellung sauberen Brennstoffs. So kann per Elektrolyse mit überschüssigem Strom Wasserstoff produziert werden, der für Brennstoffzellen oder in das Erdgasnetz eingespeist werden kann (Power to Gas).

Nel ASA

Dieses norwegische Unternehmen entwickelt und produziert Lösungen zur Produktion, Speicherung und Distribution von Wasserstoff. Nel ist in diesem Zusammenhang weltweit an Projekten beteiligt.