Umsatz Gewinn

Verwandte Trends

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz ist eines der wichtigsten Trendthemen unserer Zeit, auch an den weltweiten Börsen. Aktien und ETF zum Thema KI zählen unter den Tech-Werten mit zu den größten Gewinnern der vergangenen Jahre. Künstliche Intelligenz unterteilt sich hierbei in verschiedene Bereiche. Der bekannteste Unterbereich ist das Machine Learning, welches durch verschiedene Algorithmen aus einer vorhandenen Datenbasis Muster ableiten soll. Die Methoden des Machine Learning können außerdem zur Klassifizierung oder Cluster-Bildung. Der bekannteste Bereich des Machine Learning ist das Deep Learning. Die Besonderheit dieser Methode liegt in der Verarbeitung unstrukturierter Daten, zum Beispiel Bilder, Texte oder Videos. KI erweitert die Möglichkeiten der Datenspanne, die kommerziell verwertet werden können. Durch Big Data ergeben sich in diesem Bereich Potenziale zu Umsätzen und Gewinnen in Höhe von Milliarden US-Dollar. Unternehmen, die hier im öffentlichen Fokus stehen sind IBM, die durch die Wiederauflage der Marke „IBM Watson“ die Anwendung Künstlicher Intelligenz forcieren, Alphabet, über die medienwirksame Akquise von DeepMind, sowie Nvidia, deren GPUs beispielsweise zentrale Bestandteile von Systemen zur Bilderkennung darstellen. Weltweit fließen derzeit enorme Investitionen in die Entwicklung von Anwendungssystemen und Plattformen auf Basis der KI, mit der stetig zunehmenden verfügbaren Datenmenge dürfte die Software in dieser Branche in den kommenden Jahren noch enorm besser werden. Die verfügbare Datenspanne kann auch bei Investments in kleine Unternehmen Anlegern eine ansehnliche Rendite einbringen. Kleineren Firmen eröffnen sich in diesem Markt ebenfalls interessante Nischen, etwa im Bereich der Datenspeicherung, wo die Expertise für NoSQL Datenbanken immer wichtiger wird. Diese Unternehmen könnten Anlegern in Zukunft auch die Akquisen durch größere Konzerne Gewinne bescheren. Eine steigende Anzahl verfügbarer ETF bietet Investoren darüber hinaus die Möglichkeit, am Wachstum der Branche generell teilzuhaben. Für das Unternehmen der Zukunft wird KI, und die mit ihrer verbundenen Technologie, unverzichtbar sein. Für renditestarke Portfolios womöglich ebenfalls! Mensch und künstliche Intelligenz dürften sich im Arbeitsleben in wenigen Jahren ergänzen. Des Weiteren dürfte die KI unser tägliches Leben in ausgewählten Bereichen vereinfachen. Das Risiko der Technologie, in Verbindung mit künstlicher Simulation der Entscheidungsfindung durch Maschinen, sollte hierbei jedoch nicht in Vergessenheit geraten.

Synonyme

Keine Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um Kommentare hinzuzufügen

Nice Five Künstliche Intelligenz

Auch in diesen Argumenten enthalten

Alibaba Group Holding Ltd

Die chinesische Alibaba gilt als eines der größten eCommerce Player der Welt. Mit verschiedenen Marktplätzen wie die B2B Plattform Alibaba.com oder das Online-Auktionsportal Taobao unterhält es die wichtigsten Ecommerce-Plattformen in China. Mit AliPay wird ferner der führende chinesische Online-Bezahldienst angeboten. In 2021 launchte Alibaba gemeinsam mit dem größten chin. Autobauer SAIC Motor ein eigenes Elektroauto unter der Marke IM.

Alphabet A

Alphabet Inc. ist die Holding der bisherigen US-Firma Google, welche als Tochterunternehmen weiter existiert. Zu Alphabet zählen unter anderem die Sparten Deep Mind (Künstliche Intelligenz), Waymo (Selbstfahrende Autos), Verily und Calico (Biotech), Google und andere.

Alteryx Inc

Das amerikanische Computer-Software-Unternehmen bietet Produkte für Data Science und Analytics an. Alteryx, welches außerdem eine Cloud-basierte Webseite hostet, hat ein Entwicklungszentrum in Broomfiled, Colorado. Durch diverse Akquisitionen verschiedener Software-Unternehmen stellt sich Alteryx immer breiter auf.

Appen Ltd

Appen ist ein australisches Unternehmen aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz. Im Fokus stehen hierbei Daten zur Entwicklung von Anwendungen. Appen stellt für diesen Zweck Datensätze bereit oder optimiert diese.